Holzhausenschule / Frankfurt a. M.

Aktuelle Nachrichten

Holzhausenkurier August/September 2017

Liebe Eltern,

wir begrüßen Sie herzlich zum neuen Schuljahr 2017/18.

Frau Haeseler-Ripps ist in den wohlverdienten Ruhestand gegangen, Frau Kenar aus familiären Gründen in eine andere Stadt gezogen und unsere 2. Konrektorin Frau Rosanka hat sich beruflich verändert.

Neu in diesem Schuljahr: Frau Eberz- Leuschner hat kommissarisch die 2. Konrektorenstelle übernommen. Frau Rossmanith ist wieder an die Holzhausenschule zurück gekehrt. Frau Kaiser ist im Mutterschutz und dann in Elternzeit.

Neu im Kollegium begrüßen wir: Frau Beiner, Klassenlehrerin der 4b, Herr Bötsch, Schwimmlehrer, Frau Kanelli, Klassenlehrerin der 1a, Herr Katsikas, Klassenlehrer der 1g.

Frau Chatzidaki hat die Klasse 2g von Frau Haeseler übernommen und Frau Eberz-Leuschner die Klasse 3a von Frau Karakosta.

Laut Auskunft des Erziehungsbeauftragten Dr. Papatsimpas in München sind zwei Lehrer für den Griechischunterricht auserwählt und sollen in Kürze ihren Dienst an der Holzhausenschule antreten.

Am 15.8. und am 16.8.2017 fanden die Einschulungen für unsere neuen Erstklässler und am Mittwoch die für die Eingangsstufe statt. Voller Erwartung und mit großen Augen saßen unsere neuen Schülerinnen und Schüler im Musiksaal. Auf die Frage: “Freut ihr euch auf die Schule ?“ antworteten alle Kinder mit einem begeisterten „Ja!“.

 

 

Begrüßt wurden unsere neuen Schülerinnen und Schüler mit musikalischen Darbietungen der Klasse 2b und der Klasse E2. Herzlichen Dank an Frau Kempf, Frau Silvestri, Frau Abellan, Frau Thaler und natürlich an unsere Kinder für die Vorbereitung !

 

Sport und Schwimmen

Unsere Turnhalle ist, wie viele von Ihnen bereits wissen, nicht benutzbar und so hat sich das Bildungsdezernat und der Schulträger Ausweichmöglichkeiten für den Sport- und Schwimmunterricht überlegt: Die Eingangsstufe und die ersten Klassen gehen fußläufig zum Sport in die Elisabethenschule und das Lessing- Gymnasium. Die zweiten Klassen fahren mit dem Bus in die Franz-Böhm-Schule und die vierten Klassen werden zum Sport nach Rödelheim mit einem Bus-Shuttle gebracht.

Für die dritten Klassen gibt es das gesamte Schuljahr Schwimmunterricht in der Wöhlerschule, in den Titus-Thermen und im Panoramabad. Die beiden letzt genannten Schwimmbäder werden bis zu den Herbstferien genutzt, da das eigentlich vorgesehene Rebstockbad saniert wird.

 

Auslagerung und Neubau

Ende August tagte der Ausschuss „Schulbau beschleunigen“. Hier wurde definitiv als Auslagerungszeitpunkt das Schuljahr 2019/20 genannt. Es gibt bereits einen Entwurf von einem Architekten. Die Auslagerung besagt, dass die Holzhausenschule einen temporären Schulbau in Modulbauweise auf dem jetzigen Sportplatz der Philipp-Holzmann-Schule erhält. Parallel zur Auslagerung wird am jetzigen Standpunkt mit dem Um- und Erweiterungsbau begonnen.

Die zweite tägliche Toilettenreinigung wird ab November starten, d.h. dass gegen 11 Uhr ein zweites Mal gereinigt wird.

Hinsichtlich der Aufstellung von Toilettencontainern auf dem Schulhof wird noch der Brandschutzaspekt geprüft.

FUN-RUN

Unser Fun-Run findet am Freitag, 29.9.2017 von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr auf dem Gelände des Hockeyclubs 1880 statt. Hierzu erhalten Sie detaillierte Informationen.

Wichtige Termine

Am Dienstag, 3.10. (Feiertag) und am Dienstag, 31.10 (Lutherjahr) ist unterrichtsfrei.

Der 2.10 und der 30.10. sind keine Brückentage oder beweglichen Ferientage. Hier findet also Unterricht statt !

Am Freitag, 6.10.2017 gibt es Herbstferien. Unterrichtsschluss ist daher um 10.35 Uhr. Am Montag, 23.10.2017 beginnt dann der Unterricht wieder nach Plan.

Die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2017/18 sind: Rosenmontag, 12.2.2018,

Freitag, 11.5.2018 und Freitag, 1.6.2018 (nach Fronleichnam und Christi Himmelfahrt).

Wir freuen uns auf ein spannendes Schuljahr.

Herzliche Grüße

 

Hybner-Kauß                               Witte                              Eberz-Leuschner

Rektorin                                     Konrektor                       komm. 2. Konrektorin

Die Initiative "Sicher in die Schule" wurde in 2014 von Eltern der Holzhausenschule, Frankfurt am Main gegründet. Die Verkehrssicherheit rund um die Schule wurde mit vielen baulichen Maßnahmen und Aktionen verbessert. An vielen anderen Schulen in Hessen ist ebenfalls Bedarf. Dafür fehlt es den Kommunen aber oft an Personal und Geld.

Das Risiko für die Kinder, von einem Auto oder Fahrrad angefahren zu werden, nimmt mit dem wachsenden Verkehr zu. Täglich werden Kinder auf dem Weg zur Schule durch rücksichtsloses Verhalten gefährdet.

In der Petition fordern wir vom hessischen Landtag mehr Geld für bauliche Maßnahmen, polizeiliche Aktionen und Schulungen, damit die Verkehrssicherheit in ganz Hessen verbessert werden kann.

Online-Petition: Mehr Geld für Verkehrssicherheit in Hessen

Facebook, Google+, Twitter

Für die maximale Anonymität kann der Petent „anonym bleiben“ bei openPetition anklicken. Dann wird der Name, die Straße und die Hausnummer an keiner Stelle öffentlich angezeigt. Nur der Petent und der Empfänger der Petition kann einsehen, mit welchem Namen unterschrieben wurde. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen
Lorenz Gempper und Oliver Gottwald 
Eltern von der Holzhausenschule
Sicher in die Schule

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten